Ferienwohnung Rügen
Deutschland größte und schönste Insel

Zentralrügen, also das Umland von Bergen, wird durch das Naherholungsgebiet Rugard geprägt. Der Rugard ist eine bis zu 91 m hohe Stauchendmoräne und die größte Erhebung des Rügener Inselkerns und wird auch als die grüne Lunge von Bergen bezeichnet. Der höchste Punkt des Rugards bildete einst eine slawische Tempelburg, die bis 1325 existierte. Heute steht auf dieser Stelle der Ernst-Moritz-Arndt-Turm, zum Gedenken des auf der Insel geborenen Dichters und Patrioten Ernst Moritz Arndt. Der Backsteinrundturm wurde um 1877 fertiggestellt, ist 27 m hoch und wurde durch Spenden des Volkes finanziert. Selbst Kaiser Wilhelm I. hat sich mit 1000 Talern beteiligt. Naturliebhaber und andere Inselbesucher der Ferienwohnungen Zentralrügen müssen 80 Stufen erklimmen, um auf die Aussichtsplattform zu gelangen und die fantastische Aussicht auf die gesamte Insel Rügen genießen zu können.

StörtebekerIn unmittelbarer Nähe zu den Ferienwohnungen auf Zentralrügen befindet sich die Freilichtbühne Bergen, die neu gestaltet wurde und jeden Sommer mit vielfältigen Veranstaltungen aufwartet. Ein durch den Rugard führender Naturlehrpfad führt an vielfältigen Biotopen vorbei, die die Urwüchsigkeit von Flora und Fauna aufzeigen und jeden Besucher die Romantik der Landschaft erleben lässt. Die "Buggy- und Gokart-Bahn", ebenfalls im Rugard zu finden, bietet für Groß und Klein ein Vergnügen besonderer Art.

Nördlich von Bergen, am Jasmunder Bodden, liegt das Städtchen Ralswiek. Für Naturliebhaber und Geschichtsinteressierte Besucher der Ferienwohnungen Zentralrügen hat das Städtchen einiges zu bieten. Der Hauptanziehungspunkt für Ralswiek sind zweifellos die Störtebeker-Festspiele, die alljährlich von Ende Juni bis Anfang September auf einer der größten und schönsten Naturbühnen Europas zu erleben sind. Tausende Störtebeker-Fans pilgern jährlich zu dieser Veranstaltung und werden durch die zahlreichen Schauspieler, Stuntmen und Statisten mit ihren Pferden, Wagen und Schiffen, die die mittelalterliche Geschichte von dem legendären Seeräuber Klaus Störtebeker erzählen, in den Bann gezogen. Höhepunkt einer jeden Veranstaltung ist ein Feuerwerk zum Abschluss.

Etwas oberhalb der Naturbühne steht das Ralswieker Schloss. Es wurde 1893 von Graf Douglas im Neorenaissancestil erbaut. Im Park des Schlosses sind 500 Jahre alten Eichen und andere seltene Hölzer zu bestaunen. Schon am Ortseingang trifft der Besucher auf eine bildschöne Schwedenkapelle, die Graf Douglas im Jahre 1907 erbauen ließ.